Workshops & Diskussionen

FEMME | FAME

Frauen* sind im Musikbusiness unterrepräsentiert. Auf der Bühne, in den Gewerken der Livespielstätten und Festivals, in den Booking-Agenturen, bei Labels, im Musikjournalismus, in den entscheidenden Positionen der Clubs. Doch es gibt sie, und sie zeigen in ihren Jobs, dass sie ihre Kunst und ihr Handwerk verstehen. Das Leipzig Pop Fest 21 will diese Frauen* präsentieren und feiern und ermutigen, die vor dem Schritt in die Männerdomäne Respekt haben. Auf der Open-Air-Bühne der Leipziger Moritzbastei und in den Podiumsdiskussionen des Festival-Rahmenprogramms geben in diesem Jahr also die Frauen den Ton an und vor.

In den Panels stellen sich Leipziger Geschäftsführer:innen und Booker:innen der Frage, wie es nach der Corona-Krise weitergehen soll. Die Studie zum Sexismus in Leipziger Clubs wird diskutiert und die Präsenz in Jobs neben und hinter der Bühne wird von Fachfrauen vorgestellt. Gemeinsam mit der Stadt Leipzig stellt die Koordinierungsgruppe Nachtbürgermeister:in ihr Konzept und die geplante Umsetzung vor, die Initiative MusikSWomen und der VUT/Ost veranstalten ihre Netzwerktreffen innerhalb des Leipzig Pop Festes, die Leipziger Club- und Kulturstiftung stellt ihre Planungen zum MusicHub im Gleisdreieck vor.

Das Festival wird aufgrund der voraussichtlich geltenden Allgemeinverfügungen zur Pandemiebekämpfung nur mit begrenzter Besucher:innenzahl und unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes möglich sein. Für die kostenlosen Rahmenveranstaltungen ist deshalb eine Voranmeldung nötig. Für die Liveshows wird dringend empfohlen, Tickets im Vorverkauf zu erwerben. Der Vorverkauf beginnt voraussichtlich am 7. Mail 2021.

Wann? Wo?

  • 9./10. Juli 2021